Allen BesucherInnen ein wundervolles 2020!!!

Eines, welches dich nährt, dir liebe, frieden, freiheit und geborgenheit schenkt
und den glanz deines seins in dir erstrahlen lässt. 



HERZLICH WILLKOMMEN.   WIE SCHÖN, DASS DU HIER BIST!

Ich bin Birgit.

Ich lehre und praktiziere

Wege zur ganzheitlichen Authentizität

* spirituelle und energetische Lehren, Verbindungen, Sichtweisen
* geistig-energetische Fernanwendungen 
* persönliche Beratung


Du bist so viel mehr als Körper, Gedanken und Gefühl.
DU BIST DEIN GANZES LEBEN.
In jedem Augenblick.

Mein

Online-Shop

ist jetzt aktiv und ich freue mich sehr darüber! Mit sehr viel Freude werde ich nun nach und nach noch weitere sehr spannende Artikel und richtig starke Zeremonien einstellen.
Wie wunderbar, dass du jetzt schon hierher gefunden hast! Viel Freude beim Lesen meiner Worte, beim Betrachten der Bilder und beim geschehen lassen in der Zwischenzeit. 

Leben bewegt


Die stärkste Macht auf dem Weg hin zu tiefer, echter Liebe und innerem Frieden ist die Selbsterkenntnis. Dieser Weg führt womöglich  durch tiefe Täler und hinauf auf hohe Berge. Führt gleichermaßen zum Duft der Rosen und auch zu ihren Dornen. Dieser Weg kratzt gerne mal am Ego, erschafft allerdings ein Selbstvertrauen, welches nicht oberflächlich und leicht zerstörbar, sondern ganz bewusst, authentisch und haltend ist.


schamanisch, Beratung, ganzheitlich

Kennst du schon die 3 Lebensthemen,
die wir im Alltag am häufigsten aus Unwissenheit und Unbewusstsein heraus missverstehen und missbrauchen?

Es sind Liebe, Mitgefühl und Spiritualität.

Wir sind menschliche Wesen. Fühlend und wissend. Das Drama beginnt, wenn wir uns davor verschließen und uns selbst verleugnen.

Nichts tut mehr weh als das.



Die Welt ist ein Spiegel!

Ich gehe meinen eigenen Weg.

So wie die Spinne will ich es machen. Ohne fertige Straßen und Wege, ohne Geschubse und Gedrängel.
Das kostet Mut und Übung... welch ein Abenteuer!

Mein Leben hat die Bedeutung, die ich ihm gebe. Es ist oft eine Gratwanderung. Besonders wenn ich traurig bin und mir alle sagen, ich soll doch glücklich sein. Bin ich doch. Nur jetzt grade nicht. Na und? Erinnert sie das etwa an ihre eigene, verdrängte Traurigkeit?

Über mich

Ich kam in dieses Leben im September 1965. Prägende Kindheit und Jugend, wie es keine Seltenheit ist. Ich lernte Bürokauffrau, machte im Leben mit, fühle mich fremd und gezwungen und fand mich selbst irgendwann nicht mehr wieder. 

Dann wurde ich Mama. Ein so wertvolles Geschenk, unendlich tief und nichts brachte mich weiter in Erkenntnissen über das Leben und mich selbst und über das ganzheitlich Wissen, was Liebe ist. Dieses wird immer mein Sinn und mein Lebensinhalt sein: zu erfahren, was Liebe wirklich ist. Wie es sich anfühlt, wie es aussieht und wo es sich manchmal versteckt... das Leben und die ganze Liebe.

DANKE
an ALL meine FAMILIE!

Manchmal war es wirklich zum verzweifeln schwer. Aber was ist daraus geworden?
Ein wunderbares Gefühl von: alles ist stimmig und so richtig, richtig gut und schön.
Ja klar, Wege und Entwicklungen gehen weiter, teilen sich, entfalten sich. Jedem das Seine. Aber wenn ich jetzt sterben würde, dann würde ich denken: Ja, es ist alles in Ordnung und alles wichtige erkannt, gesagt und getan! Vielleicht liegen noch so ein paar Kleinigkeiten rum. Aber all das, was mir selbst wichtig war und ist, das habe ich gemacht. So lange ich lebe, werde ich da noch was weiterentwickeln, für mich selbst und dann geben, was ich zu geben vermag.